Regatta  :  Erfolge

Suche

Erfolge

Sportliche Erfolge sind die Ergebnisse von konsequenter Talentförderung, von excellenter Jugendarbeit in Verbindung mit dem unermüdlichen Engagement der Eltern und der Ehrenamtlichen des YCL, auch bei den Regatten profitieren alle Aktiven.
In der Folge zeigen wir hier eine kleine Auswahl der herrausragenden Erfolge unserer Clubmitglieder.
Sie hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, denn die Aufzählung der sehr guten Ergebnisse bei den Ranglstenregatten würde zu weit führen.

jojo_thumbnail_130x87px.jpg

Johannes Polgar gewinnt 1990 die Deutsche Jüngstenmeisterschaft im Optimisten.
In den folgenden Jahren zählt er mit vlelen erfolgreichen Teilnahmen an Weltmeisterschaften (2 x 4.Platz und 2 x 6.Platz) , an Europameisterschaften (7.Platz und 8.Platz) dem Titel des Militäreuropameisters, mit 2 Deutsche Meistertiteln und einem Sieg bei der Kieler Woche zur Weltspitze der Tornadosegler. Höhepunkt war die Teilnahme mit Florian Spalteholz an den olympischen Spielen in Peking mit dem 8. Platz. In der Starbootklasse wurde Johannes Europameister und 3 x Deutscher Meister.

Internet-Thomas_thumbnail_130x125px.jpg

Thomas Leukel  führte 1977 mit seinem Bruder Matthias Leukel die Jugendrangliste der 470er an und wurde Zweiter der nationalen Ausscheidung zur ISAF-WM im 420er. Mit seinem Kielzugvogel wurden Melitta und Thomas Leukel Westdeutsche Meister 2000 und mit Heinz Lenz 3 bei der IDM 1999 und ebenso Dritter mit Bruder Matthias Leukel  bei der IDM 2006. Dazu kommt der 3. Platz bei der Kieler Woche 2001 mit Martin Klawon.
Die meisten Titel holte Thomas mit seinem Laser in der Gruppe der Grand Masters: 2013 Deutscher Vizemeister, 2014 und 2017 Deutscher Meister, 2013 und 2014 Vizeeuropameister und  2015 3. Platz bei der Europameisterschaft. Jeweils 2014 und 2015 wurde er Zweiter bei der hochrangigen Serie Euro Masters. Er wurde Landesmeister 2016, Vize-LM in 2011 und 2014 und 3. bei der LM 2012 und 2015.

 

 

cordesfinn_thumbnail_130x133px.jpg

Martin Cordes war von 1972-1975 Mitglied der Nationalmannschaft der 470er und segelte in dieser Zeit immer unter den ersten 5 der Kieler Woche und der Deutschen Meisterschaft. Highlight war 1973 der 14.Platz unter über 70 Startern mit Peter Mergell bei der Weltmeisterschaft in Montreal. Mit seiner Sprinta-Sport-Crew Frank Binder, Andreas Leukel und Billy Ruppert gewann er 1998 den NRW-Pokal des SVNRW und die Travemünder Woche und mit Frank Binder und Cornels Latsch 2001 den Europapokal. Teilnahme an der Masters WM im Finn Dinghy 2016 auf dem Gardasee.

Christian Öhler nahm als Crewmitglied der berliner Mannschaft Mertens an diversen offenen Europa- und Weltmeisterschaften der Solings teil. u.a. 1997 an der EM in Schottland und 1998 an der WM in Milwaukee.

 

Internet-Heiner_thumbnail_130x135px.jpg

Heiner Prinz errang seinen herausragenden Titel in Travemünde mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft 1972 der Kielzugvögel mit seinem langjährigen Vorschoter Bernd Jürgen Bonn.

Florian Schlünder gewann 2014 im Team der IMMAC ONE4ALL die Weltmeisterschaft der Seesegler in der Kategorie der Amateure.
2017 wurde er im Team der IMMAC FRAM deutscher Vizemeister der Seesegler.

Roland Rupp gewann 1983 als Crewmitglied der "Outsider" den Admirals Cup für Deutschland.

 

 

hgb_thumbnail_130x174px.jpg

Hans-Günter Besche gewann 1967 im Korsar mit Vorschoter Peter Mergell die NRW-Jugendausscheidung (heute LJM). Mit dem elterlichen Kielzugvogel ersegelte er 1975 mit dem Nichtsegler Harald Trilling den Kieler Woche-Sieg  und mit Klaus Irle 1976 den dritten Platz. Von 2000 - 2011 wurde er  5 x Dritter und 2012 mit Vorschoter Alexander Kost Zweiter bei der Deutschen Meisterschaft der Kielzugvögel und gleichzeitig Erster der internationalen Rangliste.

Dieter Behringer wurde im Jahre 1979 an der Vorschot  von Willi Arnolds Deutscher Meister und 1986 Vizemeister in der Dyas-Klasse.

Johannes Ross ersegelte 1968 mit Horst Külow an der Vorschot den 3. Platz bei der am Biggesee ausgesegelten Deutschen Meisterschaft der Kielzugvögel. 1974 erreichte er den 4. Platz bei der offenen Europameisterschaft im Drachen in Medemblik und 1975 den 5. Platz bei der offenen WM in Schweden.

 

 

katalin_anna_thumbnail_130x84px.jpg

Katalin Polgar nahm 1996 an der Jugend-Weltmeisterschaftder 420er in Newport teil und gewann 1999 mit Vorschoterin Anna Lueg die deutsche Juniorenmeisterschaft der 470er-Damen.

Til Fernholz
errang 2014 den 3. Platz bei der deutschen Meisterschaft der 420er und nahm 2013 an der Europameisterschaft der 420er in Wales teil. 2017 segelte er bei der Europameisterschaft der 49er in Kiel.

 

sigi_anne_thumbnail_130x81px.jpg

Siegfried und Anne Kuhn nahmen von 1972 bis 1995 an über 380 470er-Ranglistenregatten und Meisterschaften teil. Dabei gewannen Sie 31 Prozent aller Regatten. Sie wurden 1994 und 1995 luxemburgische Meister und nahmen 1989 und 1990 an den offenen Senioren-Weltmeisterschaften teil. Sie wurden 12 x Deutsche Seniorenmeister der 470er.

 

 

uwe_thumbnail_130x120px.jpg

Uwe Fernholz nahm 1980 an der Jugendeuropameisterschaft der 470er teil. 1989 segelte er bei der offenen Soling-Weltbestenermittlung in Ungarn und 2001 bei der offenen WM der Starboote in Medemblik.. Er wurde 2015 Dritter der Landesmeisterschaft NRW im Finn-Dinghy und nahm in 2016 an der Masters WM auf dem Gardasee teil. 2017 segelte er auf Barbados die Masters WM. 2017 wurde er Dritter der Landesmeisterschaft NRW.

Kim Fernholz führte 2014 die deutsche Rangliste in der Klasse Opti-B an. 2016 qualifiziert sie sich zur Weltmeisterschaft der 420er vor San Remo. 2016 und 2017 wurde sie Jugendmeisterin des Landes NRW im 420er. 2017 kam sie mit Steuermann Philipp Royla bei der IDJM der 420er auf den 3. Platz.

Bärbel Hartung (Heitmann) segelte als Vorschoterin mit Ehemann Dirk Hartung 1979 auf den 3. Platz bei der offenen Europameisterschaft der Korsare und wurde 1981 Europameisterin.

 

 

heitmann_thumbnail_130x116px.jpg

Hans Heitmann ersegelte den 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft der Kielzugvögel 1966. Er wurde 1971 Schweizer Meister in der Tempest-Kasse mit Tochter Jutta Eick. In den Klassen Kielzugvogel, Tempest, Soling und H-Boot nahm er an 5 offenen Weltmeisterschaften, 5 offenen Europameisterschaften, an über 30 Kieler Wochen und an über 30 deutschen und ausländischen Meisterschaften teil.
Jutta Eick (Heitmann) gewann als Vorschoterin mit Papa Hans 1971 die Schweizer Meisterschaft in der Tempestklasse. Sie nahm in den Klassen Soling, J22 und H-Boot ebenfalls als Vorschoterin an vielen offenen Weltmeisterschaften teil, zuletzt 2013 in Thisted / Dänemark..

 

 

tina_thumbnail_130x94px.jpg

Tina Glinka (Schulte) wurde 2014 Landesmeisterin NRW in der Klasse Laser Radial.

Andreas Feldmann und Marcus Schoenenberg errangen bei der Intern. Deutschen Jugendbestenermittlung 1984 im 470er den 1. Platz.

 

 

anna_hanna_thumbnail_130x96px.jpg

Anna Schulze wurde 2010 mit ihrer Vorschoterin Hanna Reinacher Landesjugendmeister NRW im 420er.

Dennis Leukel nahm 2010 und 2011 an der Junioren-Weltmeisterschaft der Laser teil und wurde 2007 Landesjugendmeister und 2008 Vize-LJM im Laser Radial und 2009 und 2017 Landesjuniorenmeister NRW im Laser Standard. 2011 und 2012 wurde er Landesmeister im Laser Standard.  2009, 2010 und 2016 wurde er Vize-Landesmeister im Laser Standard und 2017 Vize-Landesmeister der VB-Jollen.

 

 

michael_roland_thumbnail_130x72px.jpg

Michael Hüllenkremer und Roland Rupp nahmen 1973 an der Jugend-Weltmeisterschaft der 470er in Portugal und 1972 an der Europameisterschaft in England teil. Ausserdem erreichten Sie 1971-1973 vordere Plätze bei den Deutschen Jugendmeisterschaften.

Albert Rasche segelte mit wechselnder Crew Jochen Schulze, Jutta Eick und Matthias Heitmann 1998 die offene Weltmeisterschaft der J22 vor Genua, im Jahre 2000 die offene Weltmeisterschaft in Medemblik und die offene Europameisterschaft in Aarhus.

 

Aktuelle News

2018 neuer Qualimodus zur 2 Bundesliga

15.12.2017, 10:19 Uhr

Link zum Interview mit Ole v. Studtnitz, dem (mehr lesen)

Thomas Leukel ist Int. Deutscher Meister im Laser

23.11.2017, 18:09 Uhr

Bei den Regatten der Laser Masters vor Kiel erreichte Thomas den 5. Platz und ist damit Bester der Altersklasse "Grand Master".  (mehr lesen)

Erfolgreiche YCL-Optisegler in der Rangliste vorn

12.11.2017, 19:06 Uhr

Jonathan Brinkmann und Caspar Schneider belegen derzeit die Plätze 2 und 3 der Opti B Rangliste in NRW! Mit erst 9 Jahren gehört Jonathan zu den (mehr lesen)

Aktuelle Termine

17. Dezember Grünkohlessen der Gastronomie

14. Januar Fahrtenseglerabend